Ich hab schon so oft Rezepte von veganen Snickers Torten, -Riegeln, -Muffins und so weiter gesehen. Keines hat mich aber so sehr überzeugt wie das hier. Es ist so simpel und geht total schnell. Die Riegel lassen sich im Tiefkühler lagern und halten deshalb ewig. Naja wenn man sie nicht alle so schnell essen würde wie ich 🙂 Sie müssen nicht auftauen, man kann sie direkt essen. Wenn sie komplett getaut sind, finde ich persönlich sie zu weich.
Egal ob zum Frühstück, als Nachtisch, als Kuchen-Ersatz am Nachmittag. Ohne schlechtes Gewissen und zuckerfrei schlemmen <3

Zutaten:

Für den Boden:
190g Cashewkerne
40g Kokosflocken
8 Datteln
3 EL Ahornsirup (oder anderes flüssiges Süßungsmittel)

Für das Dattel Karamell:
8 Datteln
60g Erdnussbutter oder -mus
2 EL Mandelmilch
1 EL Ahornsirup

Topping:
50g Erdnüsse
20g Kakaonips (oder Bitterschokolade geschmolzen)

Auflauf- oder Kastenform
Gummispatel
Mixer

Anleitung:
Boden:

1.) Cashews und Kokosflocken im Mixer zerkleinern
2.) Entkernte Datteln und Sirup dazugeben und mixen, bis eine Art Teig entsteht
3.) Den Teig mit einem Gummispatel in eine Form pressen. (Die Form am besten mit Backpapier auslegen, dann lässt sich später alles besser wieder rausnehmen)
4.) In den Tiefkühler stellen

Dattelkaramell:

1.) Alle Zutaten im Mixer miteinander vermischen lassen.
2.) Dattelkaramel auf dem schon gekühlten Boden verteilen und glatt streichen

Topping:

1.) Erdnüsse im Mörser zerkleinern und mit den Kakaonibs auf dem riesen-Snickers verteilen und leicht andrücken
thumb_img_4541_1024

Nach etwa 2h in Gefrierfach mit samt Backpapier aus der Form nehmen.
Backpapier entfernen und in Riegel schneiden.
Fertig