bildschirmfoto-2016-10-18-um-22-12-11Sich und seine eigenen Handlungen und Bewegungen bewusst wahrzunehmen habe ich im Yoga gelernt. Bewusstsein für sich selbst und für die Welt und Umwelt ist nicht unbedingt selbstverständlich. Ich selbst muss es mir auch immer wieder ins Gedächtnis rufen.

Als ich anfing mich vegan zu ernähren, wurde mir klar, dass Bewusstsein bei der Ernährung ebenso wichtig ist. Zu Beginn der Ernährungsumstellung liest man jede einzelne Zutat auf den Lebensmitteln die man im Supermarkt findet. Oft wird man enttäuscht und ist geschockt, was sich in unserem bisherigen Essen befindet. Füllstoffe und Fette, häufig tierischen Ursprungs und vor allem viel Zucker. Da man bei der veganen Ernährung auf solche schlechten Inhaltsstoffe verzichtet, nimmt man natürlich auch ab. Das Wohlbefindet steigert sich, da der Obst- und Gemüse Anteil der Ernährung steigt.

Der Einstieg ist nicht leicht aber es lohnt sich. Da ich oft von Freunden und Bekannten auf Rezepte und Tipps angesprochen werde möchte ich diese hier teilen. Ich poste einfache und gelingsichere vegane Rezepte. Tipps zum Einstieg ins Vegansein, zu gesundem Abnehmen, veganen Eiweißquellen und so weiter. Außerdem beschäftige ich mich ein wenig mit Rohkost – das heißt roh vegane Ernährung, sowie zuckerfreie Ernährung. Jedes Rezept wird von mir so einfach wie möglich und mit Bildanleitungen erklärt.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind für mich sehr wichtige Themen, über die sich viele Menschen keine Gedanken machen. Deshalb gebe ich Tipps, wie jeder einen Teil dazu beitragen kann, die Welt ein Stückchen zu verbessern. Sei es durch Plastik- und Müllvermeidung und Minimalismus. Selbstverständlich gibt es hierzu einfache  DiY Anleitungen  zum nachmachen.